Sigurd Leeder – Spuren des Tanzes

Ausstellungskatalog, zweisprachig F/D, 2017
15.- CHF

In Kooperation mit dem Museum für Gestaltung Zürich wird das Schaffen Sigurds Leeder erstmals einer breiten Öffentlichkeit präsentiert. Im Kontext der Ausstellung erscheint eine reichlich illustrierte Publikation.

2010 erhielt SAPA einen spektakulären Zuwachs: 12‘000 Dokumente und Objekte umfasst der Nachlass von Sigurd Leeder, mit welchem sich unsere Institution einen Platz auf der Liste der weltweit wichtigsten Tanzarchive erwarb. Leeder gehörte zur Reformbewegung des Ausdruckstanzes, war indes ein Autodidakt, der sich sein Wissen über auf Expressivität ausgerichtete Bewegungen selber angeeignet hatte. Die Ausstellung zeigt mit Fotos, Filmen und Tanznotationen, ergänzt um Kostüme und Masken, die Lebendigkeit von Leeders Kunst und Pädagogik. Heutige Interpretationen aus mehreren Ländern beleuchten deren anhaltende Aktualität.

2018-12-26T18:15:51+00:00